Internationales Senatsbankett und Goldjupiter® Verleihung in Graz

Nach drei Jahren hatte die Stadt Graz erneut die Ehre die Mitglieder des WBA - Bundessenat Wirtschaft und Technologie® European Senate to promote Economy and Culture in European Countries - willkommen zu heißen.

Die festliche Veranstaltung wurde am 02.10.2015 in der Needle des Grazer Kunsthauses offiziell eröffnet. Gesponsert wurde diese Zusammenkunft von der Firma Landesrealitäten Hammerl (Senator h.c. Mag. Schönhofer, BSc MBA) und der Privatklinik Laßnitzhöhe – ein Unternehmen der SANLAS Holding GmbH.

Im Rahmen des internationalen Senatsbanketts wurden 75 Senatorinnen und Senatoren am Abend des 03.10.2015 in der Aula der Alten Universität Graz eingeladen. Als Ehrengäste erschienen Gemeinderätin Sissi Potzinger als Repräsentantin des Bürgermeisters Mag. Siegfried Nagl, stellvertretend für den Landeshauptmann, LR Johann Seitinger sowie KommR Benedikt Bittmann, Vizepräsident der WKO Steiermark.

Wie es bei der Galaveranstaltung Tradition ist, wurden an diesem Abend die höchsten Auszeichnungen des Europasenats, das Europakreuz in Gold und der Goldjupiter® Wirtschafts- und Ausbildungspreis Soziale Marktwirtschaft verliehen.

Unter Anwesenheit des Präsidenten Senator h.c. Siegfried Auffermann wurde OMR Prim. Prof. Dr. Günter Nebel, Geschäftsführer der SANLAS Holding GmbH die erhöhte Sonderstufe am Halsband zum Europakreuz in Gold zuerkannt. Der Goldjupiter® Ehrenpreis 2015 wurde dem Schmuckunternehmer Burkhard Müller und der SANLAS Holding GmbH, welche bereits Goldjupiter® Gewinnerin seit 2012 ist sowie OMR Prim. Prof. Dr. Günter Nebel durch eine Wahl von fachkundigen Wirtschaftsexperten aufgrund langjähriger, herausragender wirtschaftlicher, technologischer und sozialer Leistungen verliehen.

Unter den neu ernannten Senatoren befinden sich auch Wirtschaftskapazunder wie Senator h.c. Dipl.-Kfm. Horst Bartels, der Besitzer des über 2000 Mitarbeiter großen Tiefkühllogistikunternehmens NORDFROST.