„Burn ist out – Prävention statt Frühpension“

Unter dem Motto „Burn ist out – Prävention statt Frühpension“ fand am 24. Oktober ein gemeinsames Symposium in der Privatklinik St. Radegund mit der Initiative „Lebenswerte Arbeitswelt sowie der FCG-Steiermark statt.

Diesen Rahmen nutzte AK-Vizepräsident Franz Gosch und forderte zu diesem gesellschaftspolitischen brennendem Thema einmal mehr die Bereitstellung von finanziellen Mittel für die arbeits- und organisationspsychologische Forschung zur Eindämmung arbeitsbedingter psychischer Belastungen in angemessener Höhe.
                                                                   

                 

 Kronen Zeitung 

Im Anschluss der Vorträge konnten die Besucher ihre Fragen im Rahmen einer Podiumsdiskussion an die Referenten (LAbg. Barbara Riener, WK-Vizepräs. Andreas Herz, Prim. Dr. Sigurd Hochfellner, Priv. Doz. Dr. Paul Jimenez und Univ. Prof. DDr. Hans-Peter Kapfhammer) stellen.
Unter den zahlreichen Besuchern, durften wir auch Landesrat Mag. Christopher Drexler in unserem Haus begrüßen.

Nach der Veranstaltung gab es die Möglichkeit für alle Besucher bei einem steirischen Buffet Gedanken und Meinungen auszutauschen.