Pflegerin unterhält sich mit Seniorin im Rollstuhl im Park der Seniorenresidenz.

Aktuelle Covid-19 Maßnahmen für Besucher

Die aktuelle COVID-19-Notmaßnahmenverordnung des BM für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz schreibt allgemeine Verhaltensregeln sowie spezifische Ausgangs- und Zutrittsregeln für Pflegeheime vor.

  • Derzeit dürfen die Bewohner/innen vier Besuche pro Woche von jeweils bis zu zwei Personen empfangen.
  • Besucher müssen einen negativen Anti-Gen-Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden ist oder einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, vorlegen.
  • Das Tragen einer FFP2 Maske ist für die Besucher zwingend für die gesamte Dauer des Besuches vorgeschrieben
  • FFP2 Masken müssen bitte mitgebracht Sie sind z.B. in Apotheken oder bei Bandagisten erhältlich. Bei den in der Verordnung genannten CPA Pandemie Atemschutzmasken handelt sich um solche FFP2 Masken.
  • Beim Betreten des Hauses werden Gesundheitscheck und Temperaturmessung durchgeführt und dokumentiert. Der Besuch wird beim Anlegen der FFP2 Maske instruiert (Dichtigkeitstest). Zusätzlich hängt eine Anleitung zum Anlegen einer FFP2 Maske beim Eingang gut sichtbar aus
  • Beim Betreten des Hauses werden Gesundheitscheck und Temperaturmessung durchgeführt und dokumentiert. Der Besuch wird beim Anlegen der FFP2 Maske instruiert (Dichtigkeitstest). Zusätzlich hängt eine Anleitung zum Anlegen einer FFP2 Maske beim Eingang gut sichtbar aus.
  • Sie werden in die Besucherliste eingetragen, damit wir sie gegeben falls kontaktieren können.
  • Halten sie die Händehygiene ein und desinfizieren sie sich vor dem Besuch ihre Hände.
  • Halten sie die Hustenetikette ein.
  • Es muss ein Abstand von 2 Metern zwischen Besucher/in und Bewohner/in eingehalten werden.
  • Bitte nehmen Sie unbedingt von einem Besuch Abstand, wenn Sie verkühlt sind, Fieber haben, sich generell krank fühlen oder wenn Sie oder Menschen aus Ihrem direkten Umfeld mit einem Verdachtsfall persönlichen Kontakt hatten.
  • Eine Voranmeldung und Terminvereinbarung ist für jeden Besuch notwendig.
  • Ausnahmen gelten wie bisher für palliativ betreute Bewohner/innen. Besuche müssen jedoch in jedem Fall vorab mit der Pflegedienstleitung abgesprochen werden.