Junge Dame wird am Kopf massiert.

"BURNistOUT“

An der Montanuniversität Leoben: ein Symposium der Fraktion Christlicher Gewerkschafter (FCG) in Zusammenarbeit mit SANLAS Holding, Privatklinik Radegund.

 „Mehr Prävention statt Frühpension“ – Diese bereits im Februar in Graz gestartete Kampagne der FCG in Zusammenarbeit mit der Privatklinik St. Radegund gastierte auf Wunsch des Betriebsrates in der Aula der Montanuniversität Leoben.

Die nach wie vor alarmierend zunehmenden Krankenstände aufgrund psychischer Erkrankungen und die nach wie vor Tabuisierung des Themas „Burnout“ gaben Anlass, vermehrt Bewusstsein und eine präventive Haltung in Betrieben und bei allen potentiell Betroffenen zu schaffen. Die Kampagne zielt des Weiteren darauf ab, dem Anstieg der gesamtwirtschaftlichen Kosten für Krankenstände aufgrund arbeitsbedingt psychischer Belastungen entgegenzuwirken.