Glückliche junge Dame in Blumenwiese.

Psychatrische Rehabilitation

Psychische und funktionelle Störungen bewirken ein zunehmendes gesellschaftliches Problem und betreffen eine immer größer werdende Anzahl von Menschen. Nicht nur das persönliche Leid der Betroffenen, sondern auch chronisch eingeschränkte Leistungsfähigkeit, die zu einem Verlust des Arbeitsplatzes führen kann, erfordern wirkungsvolle Unterstützungs- und Behandlungsmaßnahmen.

Lesen Sie mehr

Rehabilitationsziel

Ziel ist es, die Patienten während ihres 6-wöchigen Aufenthaltes nach Depressionen, psychosomatichen Erkrankungen, Angst-Störungen, seelichen Krisen oder Burnout-Syndrom auf dem Weg zurück in ein möglichst zufriedenstellendes und stabiles Familien-, Sozial- und Arbeitsleben zu begleiten.

Prim. Dr. Sigurd Hochfellner, Ärztlicher Leiter der Privatklinik St. Radegund: "Es geht uns darum, die persönliche gesundheitliche Befindlichkeit zu verbessern und auch den Wiedereinstieg ins soziale und berufliche Umfeld zu ermöglichen."

Glückliche Frau mit ausgestreckten Armen.

Burnout-Rehabilitation der SVA

Die Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft (SVA) übernimmt für aktiv erwerbstätige Versicherte bzw. befristete Erwerbsunfähigkeitspensionisten die Kosten im Rahmen eines Rehabilitationsaufenthaltes in der Privatklinik St. Radegund. Die Zuweisung zur Burnout-Rehabilitation erfolgt durch den chefärztlichen Dienst der SVA.

Lesen Sie mehr

Gestresste Frau sitzt am Tisch.

Stationäre Sofortbehandlung der KFA Graz und KFA Wien

Für Versicherte der KFA Graz und Wien garantieren wir eine sehr rasche und flexible Aufnahme in unsere Privatklinik, um Ihrem Bedürfnis nach seelischem und körperlichen Wohlbefinden so rasch wie möglich unterstützend nachkommen zu können.

Lesen Sie mehr

Therapeutisches Konzept

Herzstück der psychiatrischen Rehabilitation ist die psychotherapeutische Behandlung, die in Form von Gruppen- und Einzeltherapie erfolgt. Weitere wichtige Elemente der Behandlung sind Ergotherapie, Physiotherapie, Sporttherapie, Musiktherapie, klinisch-psychologische Behandlung, sozialarbeiterische Beratung und Ernährungsberatung, Massage, pflegerische Unterstützung bei allen Alltagsproblemen und Anregungen zur Freizeitgestaltung.

Ein Team das die Händer zusammenhält.

Therapieangebot

Während des 6-wöchigen Aufenthaltes wird für alle Patienten ein umfangreiches Therapieprogramm angeboten. Das genaue Programm ist von Patient zu Patient individuell, mit dem gemeinsamen Ziel, nach Möglichkeit wieder in ein geregeltes Berufsleben und erfreuliche soziale Verhältnisse zurückzufinden sowie eine wesentliche Verbesserung von Selbstwert, Funktionsfähigkeit, Selbstzufriedenheit zu erlangen.

Therapiegruppe im Turnsaal der Privatklinik St. Radegund.

Wahrnehmungsraum

Der Wahrnehmungsraum ist eine speziell ausgestattete Umgebung, welche von den Bereichen Ergotherapie, Psychotherapie und klinischer Psychologie genutzt wird und zielt darauf ab, alle primären Sinnesmodalitäten anzusprechen.

Raum für optische Wahrnehmung in St. Radegund.

Ihr erster Tag in der Reha

Um Ihnen das Ankommen so unkompliziert und angenehm wie möglich zu gestalten, haben wir Ihnen einen genauen Plan erstellt, in dem Sie den Ablauf des ersten und zweiten Tages in unserer Klinik sowie zahlreiche nützliche Informationen nachlesen können.

Lesen Sie mehr

IHR WEG ZU UNS

Für ein Heilverfahren in unserer Klinik muss in erster Instanz die medizinische Notwendigkeit durch den behandelnden Arzt begründet und anschließend beantragt werden. Soll eine Rehabilitation unmittelbar im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt erfolgen, so wird der Antrag von der jeweiligen Krankenhausabteilung gestellt.

Vertragspartner & Antragsstellung

 

Für sämtliche Fragen bezüglich der Aufnahme in unserer Privatklinik stehen wir Ihnen sehr gerne unter der Nummer +43 (0) 3132 53 553 zur Verfügung.